FAN sagt alle Veranstaltungen ab

Bürgerhaus bleibt bis auf weiteres geschlossen

10 Tipps in der Corona-Krise

Corona hat für einen weltweiten Ausnahmezustand gesorgt. Das öffentliche Leben wird zurück gefahren. Einrichtungen sind geschlossen und das, was eine lebendige (Stadt-)Gesellschaft ausmacht, findet nicht mehr statt. Wie alle anderen städtischen Einrichtungen auch, werden zunächst bis zum 31. Mai 2020 keine Veranstaltungen mehr in unseren Räumen stattfinden! Gähnende Leere herrscht nun in den Räumen, in denen im Jahr über 1.000 Veranstaltungen mit rund 25.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden!

Dennoch: Das allerwichtigste, was wir jetzt alle beherzigen müssen: Eine weitere schnelle Ausbreitung des Virus kann nur dann verhindert werden, wenn soziale Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden! Dies ist für uns alle sehr ungewöhnlich und vielleicht auch beängstigend. Genauso wichtig ist es deshalb, "kühlen Kopf" zu bewahren. Wir haben Ihnen auf dieser Seite einige Quellen zusammengestellt, die dabei helfen können:

Tipp 1: Informieren Sie sich darüber, wie Sie sich und andere schützen können!
Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus - Wie schütze ich mich und andere vor dem Coronavirus?
Infos dazu zum Beispiel hier beim Bundesministerium für Gesundheit

Tipp 2: Haben Sie besondere Sensibilität bei Risikogruppen wie ältere und kranke Menschen!
Infos dazu zum Beispiel hier beim Robert Koch Institut

Tipp 3: Tragen Sie dazu bei, Panikreaktionen zu vermeiden!
Die Corona-Krise hat eine Flut von Falschmeldungen in soziale Netzwerke gespült. Aber jeder kann sich dem widersetzen.
Infos dazu zum Beispiel hier bei der Süddeutschen Zeitung

Tipp 4: Erklären Sie Ihren Kindern die Situation!
Wie soll man mit Kindern über Corona sprechen - 8 Tipps wie Sie Ihr Kind beruhigen und schützen können!
Infos dazu zum Beispiel hier bei UNICEF

Tipp 5: Verbreiten Sie Informationen, um die wirtschaftlichen Folgen für betroffene Betriebe abzumildern!
Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind.
Infos dazu zum Beispiel hier beim Bayerischen Staatsministerium des Innern

Tipp 6: Wie Sie in der Familie verhindern können, dass Ihnen die Decke auf den Kopf fällt!
Infos dazu zum Beispiel hier beim SOS - Kinderdorf e.V.

Tipp 7: Erleben Sie Kultur trotz geschlossener kultureller Einrichtungen!
Müssen wir nun wochenlang auf kulturelle Inspiration verzichten? Nein, im Gegenteil: Es gibt jede Menge Kultur derzeit! Kostenlos und frei haus!
Infos dazu zum Beispiel hier beim Deutschlandradio

Tipp 8: Helfen Sie Senioren und Hilfsbedürftigen - Corona-Hilfsgruppe in Neumarkt vernetzt Nachbarn!
Infos dazu zum Beispiel hier bei der Mittelbayerischen Zeitung

Tipp 9: Informieren Sie sich sachlich zur Corona Pandemie!
Die weltweit beste Info-Seite zum Coronavirus stammt von einem Teenager aus Seattle.
Infos dazu zum Beispiel hier beim Süddeutsche Magazin

Tipp 10: Betrachten Sie die Corona Krise mal aus einem anderen Blickwinkel!
"Ein winziges Virus, für das bloße Auge unsichtbar, verändert unsere Sicht auf die Welt. Menschen werden einander feind, weil sie sich gegenseitig damit anstecken können. Länder – auch innerhalb der EU - schließen ihre Grenzen, weil sie dadurch die Corona-Gefahr bannen oder zumindest verlangsamen wollen. Zugleich schafft das Coronavirus eine weltweite Gemeinschaft der Pandemie. In China stecken sich ein paar Menschen an Wildtieren an (wenn denn das so stimmt) und ein paar Monate später erstirbt in Europa das gesellschaftliche Leben und die Weltwirtschaft geht auf Talfahrt! Deutlicher kann man nicht machen: Wir leben in einer Welt, wir sind eine globale Schicksalsgemeinschaft. Ob das künftig helfen wird, wenn es darum geht die globalen ökologischen Gefahren zu bannen?"
Infos dazu zum Beispiel hier bei der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Bleiben Sie gesund und bis bald !

Ihr Bürgerhaus-Team