Veranstaltungen

Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement

Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement

Können Events auch nachhaltig organisiert werden?

Regelmäßig müssen Feste organisiert und Events geplant werden, wobei oft nicht auf Umweltfreundlichkeit oder Nachhaltigkeit geachtet wird. Marina Malter von der Fairen Metropolregion Nürnberg war nun von der FAN eingeladen worden, die Thematik aufzugreifen und die Organisationen mit kleinen und großen Tipps zu unterstützen. Denn schließlich sind auch kleine Schritte wichtig um nachhaltig zu handeln, Verantwortung zu übernehmen und unsere Erde zu schonen

Repair-Café im G 6

Repair-Café im G 6

Die neuen Termine

Ehrenamtliche Helfer aus vielen Bereichen stehen bereit um nicht mehr funktionierende Geräte wieder zum Laufen zu bringen!


Mehr erfahren  »

Internationale Küche im Bürgerhaus

Internationale Küche im Bürgerhaus

So kocht man in Griechenland

Gemeinsam leckere Mahlzeiten herstellen, neue Gerichte kennenlernen und miteinander essen macht Spaß und bringt neue Erfahrungen.Agirula Kragiopulos weiß das - sie zeigte neun Freizeitköchen, wie in Griechenland gekocht wird. 

Nächster Termin "Internationale Küche im Bürgerhaus":

Donnerstag, 22. November 2018, 18:00 Uhr: Thailändische Küche mit Somporn Distler

Die Teilnahme ist kostenlos, die Kosten für die Zutaten werden jeweils auf die Teilnehmer umgelegt.

Hier finden Sie Fotos von früheren Veranstaltungen:

Mehr erfahren  »

FAN bedankt sich für ehrenamtliches Engagement

FAN bedankt sich für ehrenamtliches Engagement

Auch in diesem Jahr hat die Freiwilligen Agentur Neumarkt anlässlich der bundesweiten Woche des Bürgerschaftlichen Engagements einen Ehrenamtsabend veranstaltet und die ehrenamtlich  Engagierten in das  Weißwurstmuseum des Hotels und Gasthofs Wittmann eingeladen.

Mehr erfahren  »

Afrikanisches Flair im Bürgerhaus

Afrikanisches Flair im Bürgerhaus

Somalia - ein Land zwischen Krieg und Armut

Ein außergewöhnlich buntes Publikum fand sich zur Veranstaltung "Land und Leute - Somalia" im Bürgerhaus ein. Mehr als 50 interessierte Besucher waren gekommen um Eindrücke aus Somalia zu erleben, afrikanische Kostproben zu genießen und den Austausch mit Menschen aus aller Herren Länder zu pflegen.

Mehr erfahren  »