Nächstes Online Repair-Café am Montag, 14. Juni

Grundlage ist die Videokonferenzen Plattform „Senfcall“. Sie basiert auf dem Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton und läuft komplett im Browser (empfohlen wird Chrome/Chromium, Edge, Firefox und Safari), eine Installation ist nicht notwendig. Senfcall ist DSGVO-konform, datensparsam und vergleichsweise leicht zu bedienen.

 

Helfer und Reparatur-Willige loggen sich per Link ein. Jede/r braucht lediglich eine Kamera und ein Mikrofon an seinem Laptop, was heute meist Standard ist. Einfacher geht’s mit dem Smartphone, da ist es oft flexibler das zu reparierende Gerät zu filmen. Schon können sich Reparatur-Willige und Helfer in einen eigenen Chatraum zum gemeinsamen Reparatur-Versuch beim Online-Reparieren defekter Gebrauchsgegenstände zurückziehen.

  • QR Code